Autor: Irrschiff

  • Martial 2: Selbstgeschriebenes/ Parfüm zum Essen/ Von allem etwas

  • Versetzte Verse ordnen: Zur Geschichte der Methode

    Die Erfindung der versetzten Verse Die Aufgaben auf dieser Webseite geben zurück auf eine alte Methode aus dem Lateinunterricht, die in der Renaissance, genauer gesagt im 16. Jahrhundert, erfunden und bis weit in das 19. Jahrhundert angewendet worden ist. Im 16. Jahrhundert ist die Reformbewegung der Renaissance auch im Schulunterricht angekommen. Für das Verfassen lateinischer […]

  • Martial 1: An den Cäsar Domitian

    Kaiser Domitian weilt nicht in Rom, sondern an den Außengrenzen des römischen Reichs, um dort die Barbaren, also die nicht-römischen Nachbarvölker, militärisch zu bekämpfen. Aktuell kämpft er gegen die Skythen am Schwarzen Meer. In dieser Situation schreibt Martial epigrammatische Lobgedichte, die seine Verbundenheit mit dem Kaiser zum Ausdruck bringen sollen. Solche Gedichte gehören zur von […]

  • Centones-Bausteine

    A-Teil quis enim celaverit ignem? wer könnte denn das Liebesverlangen noch verstecken? sed non indebita posco aber ich verlange nichts Unverdientes sic pectoris adiuvet aestumwenn er dem Brand in meinem Herz helfen könnte virtutem filia iactat die Tochter prahlt mit ihrer Tugendhaftigkeit sic me cupiere puellae die Mädchen haben mich genauso begehrt dictos invenimus ignes […]

  • Centones basteln

    ÜbersichtThemaArbeitsauftragAufgaben Thema: Was ist ein Cento? Ein Cento ist ein Flickgedicht. Ein neues Gedicht wird dadurch zusammengesetzt, dass einzelne Flicken aus anderen Gedichten ausgeschnitten und zusammengenäht werden. Centones gibt es schon seit der Spätantike. Viele Leute kannten damals die berühmten Texte der lateinischen und griechischen Dichtung aus ihrer Schulzeit mehr oder minder auswendig. Entsprechend fiel […]

  • Wankelmut 3. Einsamkeit

    Zweifelhafte Botschaft Nachts allein in der Kammer

  • Wankelmut 2. Die Reaktion des Volkes

    Gemurmel

  • Wankelmut 1. Die Königin schreitet durch die Stadt

    Die Königin in der Stadt Getäuschte Hoffnung

  • Adjektive frei zuordnen

    ÜbersichtThemaArbeitsauftragAufgaben Thema: Worum geht es bei den wankelmütigen Frauen? In den Versen dieses Aufgabentyps steht jeweils die Königin einer Stadt im Mittelpunkt. Vorgegeben sind nur Handlung und Szene, es fehlen die Adjektive, die kommentieren, bewerten oder gewichten, was sie tut und in welcher Situation sie sich befindet. Je nachdem, für welches Adjektiv Du Dich entscheidest, […]

  • Schutz gegen den Winter 3

    Ovid beschreibt vereiste Barthaare.

  • Schutz gegen den Winter 2

    Ovid beschreibt, wie sich die Bewohner mit dicker Fellkleidung gegen die Kälte schützen.

  • Schutz gegen den Winter 1

    Ovid beschreibt den Dauerfrost.

  • Frühlingserwachen 3

    Ovid beschreibt, wie das Getreide auf den Feldern zu wachsen beginnt.

  • Frühlingserwachen 2

    Ovid beschreibt den Nestbau der Schwalbe.

  • Frühlingserwachen 1

    Ovid beschreibt, wie sich die Wiesen im Frühling verändern.

  • Adjektive aus einer Auswahl zuordnen

    ÜbersichtThemaArbeitsauftragAufgaben Thema: Worum geht es bei den Jahreszeiten im kalten Barbarenland? Ovid lebt in der Verbannung am schwarzen Meer. Dort bleibt ihm oft nichts anderes übrig, als der Natur im Jahresverlauf zuzuschauen und sie zu beschreiben. Auf einen harten Winter mit Dauerfrost folgt der Frühling, der fruchtbares Wachstum bringt. Im Frühling sind es die Wiesen, […]

  • Seemannsliebe in elegischen Distichen 4

  • Seemannsliebe in elegischen Distichen 3

  • Seemannsliebe in elegischen Distichen 2

  • Seemannsliebe in elegischen Distichen 1

  • 1.4 Liebeskämpfe und Gladiatorenkämpfe

    Hos aditus Circusque novo praebebit amori  sparsaque sollicito tristis harena foro. Illa saepe puer Veneris pugnavit harena  et, qui spectavit vulnera, vulnus habet. Dum loquitur tangitque manum poscitque libellum  et quaerit posito pignore, vincat uter, saucius ingemuit telumque volatile sensit,  et pars spectati muneris ipse fuit. sparsus, a, um – ausgestreuttangere, tango – berührenlibellum – Programmheft, Programmzettelpignore posito – […]

  • 1.3 Kavaliersdienste im Circus

    Utque fit, in gremium pulvis si forte puellae  deciderit, digitis excutiendus erit. Etsi nullus erit pulvis, tamen excute nullum!  Quaelibet officio causa sit apta tuo. Pallia si terra nimium demissa iacebunt,  collige, et inmunda sedulus effer humo! Protinus (officii pretium!) patiente puella  contingent oculis crura videnda tuis. Respice praeterea, post vos quicumque sedebit,  ne premat opposito mollia terga genu! Parva […]

  • 1.2 Erste Gespräche im Circus

    Hic tibi quaeratur socii sermonis origo  et moveant primos publica verba sonos. Cuius equi veniant, facito, studiose requiras!  Nec mora: Quisquis erit, cui favet illa, fave! At cum pompa frequens caelestibus ibit eburnis,  tu, Veneri dominae plaude favente manu! origo, originis f. – Anfang, Ursprungfacito – sorg dafürstudiose (Adv.) – aufmerksam, eifrigmora [est] – es darf kein Zögern […]

  • Verse aufräumen

    ÜbersichtThemaArbeitsauftragAufgaben Thema: Worum geht es beim urbanen Leben in der Großstadt? Nach dem Sieg des Augustus im römischen Bürgerkrieg und seinem Herrschaftsantritt setzt mit dem Prinzipat eine stabile Regierung ein, die den Römern nach Jahrzehnten politischer Unbeständigkeit Ruhe und vielfältige Möglichkeiten zur kulturellen Selbstdarstellung bietet. Allerdings wird die politische Betätigung stark eingeschränkt. Denn Augustus konzentriert […]

  • 1.1. Circusspiele als Treffpunkt

    (1) Nec te nobilium fugiat certamen equorum.Multa capax populi commoda Circus habet. (3) Nil opus est digitis, per quos arcana loquaris,nec tibi per nutus accipienda nota est. (5) Proximus a domina, nullo prohibente, sedeto!Iunge tuum lateri, qua potes, usque latus! (6) Et bene, quod cogit, si nolis linea iungi,quod tibi tangenda est lege puella loci. […]

  • Turbierte Verse ordnen

    ÜbersichtThemaArbeitsauftragAufgaben Thema: Worum geht es bei der Seemannsliebe? Dido, die schöne Königin der Stadt Karthago an der afrikanischen Küste, ist verwitwet und sucht einen neuen Mann als Partner. Aeneas ist mit wenigen Begleitern aus dem brennenden, von den Griechen zerstörten Toja geflohen. Ein Seesturm treibt ihn an die karthagische Küste. Er verliebt sich Dido und […]

  • Seemannsliebe in Hexametern 4

  • Seemannsliebe in Hexametern 3

  • Seemannsliebe in Hexametern 2

  • Seemannsliebe in Hexametern 1